Privacy Policy

Nature, scope and purpose of processing your personal data

Hereinafter we inform you about the nature, scope and purpose of the processing of your personal data when using our web site at „www.stepone.berlin“. Personal data is any information that relates to an identified or identifiable natural person.  

1. Controller
The person responsible (“Controller”) within the meaning of the EU General Data Protection Regulation (GDPR) is the natural or legal person which, alone or jointly with others, determines the purposes and means of the processing of personal data. Controller within the meaning of the GDPR for the personal data processed by this web site is Benjamin Lorch, Körtestrasse 33, 10967 Berlin, phone +49 030 34 666 336, e-mail hello@ stepone.berlin (hereinafter “we”). 


2. When you visit our web site
When you visit our website, our server collects the following information from your device: browser type and version, operating system used, the previously visited web page, IP address, and time of the page view. 

We collect and process this data in order to ensure the trouble-free operation of our website and to detect, fend off and prosecute a misuse of our services. Furthermore, we use the collected data for statistical purposes to evaluate, for example, by which devices and browsers our web site is accessed in order to improve and adapt our offer to our visitors’ needs on an ongoing basis. This data processing is based on Article 6 par. 1 f GDPR. 

We will delete the aforementioned data no later than twelve months after they have been collected. 

3. Processors
As a technical service provider for the operation of our website on the Internet, we use the services of Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland, Tel.: +49 (0)9831 505-0, E-Mail: info@hetzner.com, Registergericht Ansbach, HRB 6089, USt-Id Nr. DE 812871812 as Processor according to Article 29 GDPR. 

4. Contacting us
If you send us a message via the contact form on our website, we will process the data input in the form fields, in particular your name, your e-mail address and your message.

If you send us a message by e-mail, we will save your message along with the sender details (your name, e-mail address, and any additional information added by your e-mail program) in order to be able to answer it and also to respond to possible subsequent questions This data processing is based on our legitimate interest to answer your request and handle possible follow-up requests from you (Article 6 par. 1 f GDPR). We will erase the information collected from your message no later than twelve months after the last communication with you on your request, subject to the provision in the following paragraph. 

5. Newsletter
If you have subscribed to our newsletter, we will keep you informed about news from us by e-mail (direct advertising from and about us). You can object to the use of your e-mail address for advertising purposes at any time in any form, without incurring any costs other than transmission costs at the basic rate.

This data processing is based on your consent in accordance with Article 6 par. 1 a GDPR. If you revoke your consent to the use of your e-mail address for advertising purposes, we will delete your e-mail address from our mailing list.

6. Your rights
With regard to your personal data we process, you have the following rights: 
You have the right to obtain a confirmation from us as to whether we process personal data concerning you. If this is the case, we will inform you about the personal data stored about you and the further information in accordance with Article 15 par. 1 and 2 GDPR. 

You have the right to have your inaccurate personal data rectified without undue delay. Taking into account the purposes of processing, you also have the right to request the completion of incomplete personal data, including by means of providing a supplementary statement. 

You can demand the erasure of your personal data concerning you under the conditions of Article 17 par. 1 GDPR without undue delay, as far as their processing is not necessary according to Article 17 par. 3 GDPR. 

You may demand that we restrict the processing of your data if one of the requirements of Article 18 par. 1 GDPR applies. In particular, you can request the restriction instead of an erasure. 

We will communicate any rectification or erasure of your personal data and a restriction of processing to all recipients to whom we have disclosed your personal data, unless this proves impossible or involves a disproportionate effort. We will also inform you about these recipients if you request it. 

You have the right to receive the personal data which you provide to us in a structured, commonly used and machine-readable format. You may also request that we transmit the data to another controller without hindrance, where technically feasible. 

As far as a data processing is based on your given consent, you have the right to, withdraw your consent at any time. The withdrawal of consent shall not affect the lawfulness of the data processing based on consent before its withdrawal. 

RIGHT TO OBJECT: ON GROUNDS RELATING TO YOUR PARTICULAR SITUATION, YOU MAY, AT ANY TIME, OBJECT TO PROCESSING OF YOUR PERSONAL DATA; this right applies to a processing, according to Article 6 par. 1 f DPRG, necessary for the purposes of the legitimate interests pursued by us or by a third party, except where such interests are overridden by your interests or fundamental rights and freedoms of the data subject which require protection of personal data, in particular where the data subject is a child.  If you exercise your right to object, we will no longer process the personal data in question unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for processing that override the interests, rights and freedoms of you, or for the establishment, exercise or defense of legal claims. 

IN CASE WE PROCESS PERSONAL DATA FOR DIRECT MARKETING PURPOSES (E.G. NEWSLETTER), YOU MAY, AT ANY TIME, OBJECT TO PROCESSING OF YOUR PERSONAL DATA FOR THE PURPOSE OF SUCH ADVERTISING, WITH THE RESULT THAT WE WILL NO LONGER PROCESS YOUR DATA FOR THESE PURPOSES. 

If you believe that the processing of your personal data is in breach of the GDPR, you may lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of your habitual residence, place of work or place of the alleged in-fringement. This does not exclude other administrative or judicial remedies. 

-----

Datenschutzerklärung 

Nachstehend informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite „www.stepone.berlin“. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. 

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist diejenige natürliche oder ju-ristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Für die beim Besuch unserer Webseite verarbeiteten personenbezogenen Daten ist Verantwortlicher im Sinne der DS-GVO: Benjamin Lorch, Körtestrasse 33, 10967 Berlin, phone +49 030 34 666 336, e-mail hello@ stepone.berlin (im Folgenden „wir“). 

2. Wenn Sie unsere Webseite besuchen
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, erhebt unser Server die folgenden Informationen von Ihrem Endgerät: Browser-Typ und -Version, Betriebssystem, die zuvor besuchte Webseite („Referrer“), IP-Adresse und Zeit-punkt des Seitenaufrufs. 

Wir erheben und verarbeiten diese Daten, um den störungsfreien Betrieb unserer Webseite sicherzustellen und einen Missbrauch unserer Leistungen erkennen, abwehren und verfolgen zu können. Ferner nutzen wir die erhobenen Daten zu statistischen Zwecken, um etwa auszuwerten, mit welchen Endgeräten und Browsern unsere Plattform aufgerufen wird, um auf dieser Basis unser Angebot laufend an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen und zu verbessern. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. 
Alle oben genannten personenbezogenen Daten löschen wir spätestens zwölf Monate nach ihrer Erhebung. 

3. Auftragsverarbeiter
Als technischen Dienstleister für den Betrieb unserer Webseite im Internet nehmen wir die Leistungen von Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen, Deutschland, Tel.: +49 (0)9831 505-0, E-Mail: info@hetzner.com, Registergericht Ansbach, HRB 6089, USt-Id Nr. DE 812871812 in Anspruch. 

4. Kontaktaufnahme
Wenn Sie das Kontaktformular unserer Webseite nutzen, verarbeiten wir die von Ihnen in die Formularfelder ein­gegebenen Daten, insbesondere Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Nachricht.

Wenn Sie uns eine Nachricht per E-Mail schicken, speichern wir Ihre Nachricht mit den damit übermittelten Absenderdaten (Name, E-Mail-Adresse und ggf. weitere von Ihrem E-Mail-Programm und den übermittelnden Servern hinzugefügte Informationen).


Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Ihre Nachricht zu beantworten und auch auf eventuelle Folgefragen von Ihnen reagieren zu können (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO). Wir löschen die mit Ihrer Nachricht erhobenen Daten spätestens zwölf Monate nach der letzten mit Ihnen geführten Kommunikation zu Ihrem Anliegen, vorbehaltlich der Regelung im folgenden Absatz. 

5. Newsletter
Wenn Sie unseren Newsletter abonniert haben, werden wir Sie per E-Mail über Neuigkeiten aus unserem Hause auf dem Laufenden halten (Direktwerbung von und für uns). Sie werden dabei nicht mehr als einen Newsletter in der Woche erhalten. Sie können der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken jederzeit formlos widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DSGVO. Sobald Sie die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zu Werbezwecken widerrufen, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus unserem Newsletter-Verteiler. Als technischen Dienstleister für den Versand unseres Newsletters nutzen wir den Service der Firma Mailjet SAS, 13-13bis rue de l’Aubrac, 75012 Paris, Frankreich (Auftragsverarbeiter gemäß Artikel 28 DSGVO).

6. Ihre Rechte
Bezüglich der personenbezogenen Daten, die wir über Sie verarbeiten, stehen Ihnen die folgenden Rechte zu: 

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung dar-über zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so teilen wir Ihnen die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und die weiteren Informationen gemäß Ar-tikel 15 Abs. 1 u. 2 DSGVO mit. 

Sie haben das Recht, Sie betreffende unrichtige personenbezogene Daten unverzüglich berichtigen zu las-sen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen. 

Sie können von uns die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen von Artikel 17 Absatz 1 DSGVO verlangen, soweit deren Verarbeitung nicht gemäß Artikel 17 Absatz 3 DSGVO erforderlich ist. 

Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn eine der Vorausset-zungen von Artikel 18 Absatz 1 DSGVO vorliegt. Sie können die Einschränkung insbesondere anstelle einer Löschung verlangen. 

Wir werden jede Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten und eine Einschränkung der Verarbeitung allen Empfängern mitteilen, denen wir Sie betreffende personenbezogene Daten offengelegt haben, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Wir werden Sie zudem über diese Emp-fänger unterrichten, wenn Sie dies verlangen. 

Sie haben das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und können verlangen, dass wir diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermitteln, soweit dies technisch möglich ist. 

Soweit eine Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung, die bis zu Ihrem Widerruf erfolgt ist, nicht berührt. 

WIDERSPRUCHSRECHT: AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT DER VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRECHEN; dieses Widerspruchsrecht besteht in Bezug auf diejenige Datenverarbeitung, die auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO zur Wahrung berechtigter Interessen unsererseits oder eines Dritten erfolgt, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werden wir die betreffenden Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, dass wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die die Interessen, Rechte und Freiheiten von Ihnen überwiegen, oder dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. 

FÜR DEN FALL, DASS WIR PERSONENBEZOGENE DATEN FÜR DIE DIREKTWERBUNG (Z.B. NEWSLETTER) VERARBEITEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG DER SIE BETREFFENDEN PERSONENBEZOGENEN DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINLEGEN MIT DER FOLGE, DASS WIR IHRE DATEN FÜR DIESE ZWECKE NICHT MEHR VERARBEITEN WERDEN. 

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie Beschwerde einlegen bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes. Das schließt anderweitige behördliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe nicht aus. 
 

August 2018